AUDITORIX mit renommiertem Gütesiegel „Erfurter Netcode“ ausgezeichnet

Vier Kinderseiten erhalten das renommierte Gütesiegel, Foto: Sven Jensen

AUDITORIX, das umfangreiche Onlineangebot zur Hörbildung und Zuhörförderung für Kinder von INITIATIVE HÖREN e.V. und Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM), wurde am 28. April 2016 mit dem begehrten „Erfurter Netcode“ , dem Gütesiegel für qualitativ hochwertige Internetseiten für Kinder ausgezeichnet. In der Laudatio heißt es: „Die Besonderheit der Webseite: Hier geht es nicht nur um die spielerische Vermittlung von Wissen. Kinder werden angeregt, selbst kreativ zu werden und eigene Hörspiele zu produzieren. … Die Webseite ist insgesamt sehr ansprechend und kindgerecht gestaltet: Nicht nur durch den treuen Begleiter Auditorix, sondern auch durch eine transparente Navigation und leicht verständliche Inhalte.“ 

Anette Schriefers (LPR Hessen) übereicht die Netcode-Urkunde an Helga Kleinen (Auditorix-Projektleitung), Foto: Sven Jensen

Der Erfurter Netcode e.V. ist eine Initiative der Thüringer Landesmedienanstalt, der evangelischen und katholischen Kirche, der Bundeszentrale für politische Bildung, der Stadt Erfurt, der Universität Erfurt sowie weiteren Unterstützern. Das Siegel des Erfurter Netcodes, das weiße Känguru auf blauem Grund, wird ausschließlich an Kinderseiten vergeben, die strenge pädagogische Kriterien erfüllen. Dazu zählen etwa die transparente Selbstdarstellung der Anbieter und die klare Trennung von redaktionellen Inhalten und Werbung. Optimale Internetangebote für Kinder müssen die Bestimmungen des Datenschutzes und des Jugendmedienschutzes erfüllen. Das übergeordnete Ziel des Erfurter Netcodes ist es, Kindern das Internet als Lebensraum zu eröffnen, der die Qualität hat, ihnen lehrreiche, genussvolle und identitätsstiftende Erfahrungen im sozialen Miteinander zu ermöglichen.

Der Erfurter Netcode für auditorix.de

Diskussionsrunde mit Daniel Brochwitz (KIDS interactive), Helga Kleinen (auditorix.de | Seitenstark), Kirsten Kramer (TLM) und Matthias Montag (Online-Redaktion KiKA), Foto: Sven Jensen

Die Siegelverleihung war eingebettet in eine gut besuchte Fachveranstaltung zum Thema: „Medienangebote mit Bildungspotential“ für Eltern, Pädagogen, Lehrkräfte, Studierende, Medienschaffende und interessierte Bürger. In seinem Eröffnungsvortrag sagte Prof. Dr. Dr. Burkhard Fuhs, vom Lehrstuhl Lernen und Neue Medien, Schule und Kindheitsforschung der Universität Erfurt und Vorstandsvorsitzende des Erfurter Netcode e.V.: „ Man müsse den Inhalten vertrauen, nicht nur Lerninhalte von Erwachsenen transportieren, sondern Kinder in ihrer Auseinandersetzung mit der Welt unterstützen und Kreativität als das Suchen nach der richtigen Form der Vermittlung von Inhalten sehen“.

In spannenden Gesprächsrunden diskutierten die Experten Helga Kleinen (auditorix.de | Seitenstark), Kirsten Kramer (Thüringer Landesmedienanstalt, TLM), Matthias Montag (Online-Redaktion KiKA), Melanie Hey (Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien), Stephan Marschner (Staatliches Schulamt Westthüringen) u.a. die zunehmende Bedeutung von Kinderseiten in der Bildung und deren Einsatzmöglichkeiten in der Schule.