Details zum Hörbuch

Tschüss, kleines Muffelmonster!

Kleine Hörprobe:

Kleine Hörprobe:

Eine Lesung von: Julia Boehme

Regie: Kati Schaefer
Sprecher: Stefan Kaminski
Musik: Peter Laupenmühlen (Komposition und Musikproduktion), Karsten Schäfer (Text)

Spielzeit: 30 Minuten

Produktion / Verlag: Der Audio Verlag, 2013

mit Ohrenspitzer-Hörbogen

Inhaltsangabe:

Immer wenn es schlechte Laune hat, erscheint das kleine Muffelmonster im Zimmer von Moritz. Ansonsten bleibt es unsichtbar. Und damit es wieder „verschwindet“, gibt sich Moritz alle Mühe, die schlechte Laune und mit ihm das Muffelmonster aus seinem Zimmer zu vertreiben. Wie das funktionieren kann, wird in drei kurzen Geschichten erzählt, in denen Themen wie schlechte Laune vertreiben, das Zimmer aufräumen und ins Bett gehen eine Rolle spielen. Alles Alltagsereignisse, bei denen schon manches Kind selbst zum Muffelmonster wurde. So hätte man sich gewünscht, dass auch dieser Aspekt in den Muffelmonster-Geschichten aufgetaucht wäre.

Begründung der AUDITORIX-Fachjury:

Aber grundsätzlich sind die witzigen Kinderzimmer-Abenteuer, die von ausgesprochener Ohrwurm-Musik gerahmt werden, gut geeignet, um mit jüngeren Kindern über das Thema „Gute Laune – Schlechte Laune“ ins Gespräch zu kommen und gemeinsam mit ihnen herauszufinden, wie man schlechte Laune „vertreiben“ kann. Dazu kann unmittelbar auch der große Hörspaß beitragen, den Stefan Kaminski in den szenischen Lesungen kleinen wie großen Leuten mit seinem unnachahmlichen Stimmenspiel verschafft.