Details zum Hörbuch

Olivia – Manchmal kommt das Glück von ganz allein

Kleine Hörprobe:

Kleine Hörprobe:

Ein Hörspiel von: Jowi Schmitz

Regie: Kirstin Petri
Sprecher/in: Alexandra Henkel, Elisabeth Juhnke, Oliver Stokowski, u.v.a.
Musik: Daniel Roth
Lesefassung: Kirstin Petri

Spielzeit: 92 Minuten

Produktion: Südwestrundfunk/Der Audio Verlag, 2013

Inhaltsangabe:

Im Mittelpunkt der tragikomischen Handlung dieses Hörspiels steht die elfjährige Ich-Erzählerin Olivia. Sie und ihr Vater haben nach dem Tode der Mutter ihren alten Wohnort in Friesland verlassen und sind in eine neue Stadt gesegelt. Dort hat sich Olivias Vater in einem Mietshaus einen Frisiersalon eingerichtet. Und auf dem angrenzenden Grundstück leben die beiden „vorläufig“ und in heilloser Unordnung in dem Segelboot. Olivia führt den Zuhörer mit ihren Erinnerungen immer wieder in ihr altes, glückliches Leben zurück, in dem die Mutter mit ihrer Lebensweisheit und -tüchtigkeit für Tochter und Vater eine besondere Rolle spielte.

Begründung der AUDITORIX-Fachjury:

Behutsam und stimmungsvoll wird aber auch in den dialogisch aufgebauten Szenen erkennbar gemacht, wie der Alltag für Olivia und ihren Vater weitergeht, wie beide mehr und mehr innerlich erstarken und dass sie offensichtlich in ihrem neuen Leben angekommen sind. Dass einen diese Reise in die Innen- und Außenwelt von Olivia emotional stark berühren kann, ist vor allem dem herausragenden Spiel von Elisabeth Juhnke (Olivia) und Oliver Stokowski (Vater) zu verdanken. In dieses Spiel fügen sich die Musik, Klänge und Geräusche stimmungsvoll ein.
Fazit: Ein bewegendes und anrührendes Hörspiel, das Kinder wie Erwachsene nachdenklich machen kann und zum Gespräch über ein existentielles Lebensthema herausfordert.